Catz Finefood Katzenfutter im Test

Unsere Stubentiger sind geborene Jäger. Der Organismus ist auf den Verzehr von „Beute“ eingestellt. Kaum zu glauben bei den Schmusetigern.

Eine artgerechte Ernährung muss auf die Bedürfnisse der Katze abgestimmt sein. Das bedeutet, viel Fleisch, wenig Gemüse und kein Getreide. Die vierbeinigen Schleckermäuler sollen gesund und fit bleiben. In unserem Katzenfutter Test erfährst du, welch Inhaltsstoffe in einem Katzenfutter enthalten sein sollten.

Viele Hersteller behaupten das Rezept der gesunden Ernährung für die Samtpfoten entwickelt zu haben. Die Rezeptur von Catz Finefood soll schmackhaft, gesund und auf die Bedürfnisse der Tiger konzipiert sein.

Wir gingen der Sache auf den Grund und haben uns Catz Finefood im Test angeschaut. Hält der Hersteller was er verspricht?

Bewertung
4.7/5

Catz Finefood Katzenfutter

Artgerechte Feinkost für Katzen ohne Getreide, schonende Zubereitung, reich an Vitaminen, sehr hoher Fleischanteil in Lebensmittelqualität, Fisch aus freiem Fischfang, ohne künstliche Zusatzstoffe

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top

    Catz Finefood Test – Was macht dieses Futter gut?

    Der Hersteller von Catz Finefood ist kein Newcomer. Das Unternehmen hat jahrelange Erfahrung mit hochwertigem Futter für Katzen und Hunde. Dieses Knowhow und das Wissen von artgerechter Ernährung von Katzen sind in dem eigenen Produkt verwirklicht.

    Der Hersteller von Catz Finefood hat in seinem Produkt das Individuum Katze voll berücksichtigt. Der Mäusefänger ernährt sich hauptsächlich von Fleisch in allen Variationen (Fleisch, Muskeln, Innereien). Einen vegetarischen Anteil bezieht der Tiger lediglich aus dem Magen des Beutetieres.

    Diese Tatsache hat der Hersteller hervorragend umgesetzt. Das Futter besteht überwiegend aus Fleisch in Lebensmittelqualität. Schmackhafte Innereien vervollständigen diesen Fleischmix.

    Das tierische Protein wird mit Mineralstoffen und Vitaminen angereichert. Ein geringer Prozentsatz besteht aus Obst- und Gemüse. Der ideale Mix wie auf der „Wildbahn“.

    Diese Zusammensetzung gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Du findest für Deinen Feinschmecker bestimmt die richtige Fleischsorte. Aber nicht nur Fleisch findest Du im Angebot. Ebenso ein Fischcocktail lässt das Herz jedes verwöhnten Stubentigers höherschlagen.

    Hochwertige Zutaten und transparente Deklaration

    Bei Catz Finefood ist Inhalt und Dosenbeschreibung identisch. Du kannst Dich darauf verlassen, dass in der Produktion kein

    • Formfleisch
    • Knochenmehl
    • Getreide
    • Farbstoff
    • Konservierungsstoff
    • Geschmacksverstärker
    • Zucker
    • sonstiger Ersatzstoff

    verwendet wird. In der Dose findest Du zu 100% hochwertige Zutaten aus heimischer Produktion.

    Der angegebene Fleischanteil ist tatsächlich vorhanden. Es werden keine „sogenannten“ tierischen Nebenprodukte verwendet. Bei dieser ehrlichen Deklaration musst Du über die Inhaltsstoffe nicht spekulieren.

    Die lebenswichtigen tierischen Proteine kommen aus hochwertigem Fleisch oder Fisch. Bei der Herstellung wird auf ein schonendes Garverfahren geachtet. Eine gesunde und optimale Ernährung der Stubentiger steht selbstverständlich im Vordergrund.

    Die Trockensubstanz besteht aus etwa 95 Prozent Fleisch oder Fisch. Die restlichen Prozente werden durch Obst und Gemüse abgedeckt. Dabei wird bei der Zusammenstellung der Zutaten auf die Geschmacksrichtung geachtet.

    Dieser Cocktail liefert alle wichtigen Nährstoffe für ein gesundes Katzenleben.

    Natürlich sind trotzdem Zusätze enthalten. Dabei handelt es sich um Mineralstoffe und Vitamine. Diese Zugaben sind auf das körperliche Bedürfnis der Katze abgestimmt. Unser Test hat bewiesen, dass der Hersteller in dieser Hinsicht ebenfalls nicht schummelt.

    Eine wichtige Zugabe bei diesem Dosenfutter ist Trinkwasser. Diese Flüssigkeit gibt dem Katzenfutter eine angenehme Konsistenz. Das bedeutet aber nicht, dass der Doseninhalt hauptsächlich aus „Soße“ besteht.

    Wie Du weißt, lieben die Samtpfoten ein „angefeuchtetes“ Futter. Außerdem ist eine ungestörte Verdauung dadurch sichergestellt. Katzen trinken wenig. Dieser Trinkwasserzusatz ist für den Wasserhaushalt Deiner Katze ein positiver Nebeneffekt.

    Der Geschmack der Fleisch- oder Fischsorte wird durch die Feuchtigkeit hervorgehoben. Das wäre dann der „Geschmacksverstärker“ von Catz Finefood.

    Ein überaus wichtiger Pluspunkt ist der Geruch. Durch die Verwendung von hochwertigen Erzeugnissen ist das Öffnen der Dose kein unangenehmes Ritual. Der Stubentiger, wie auch der Dosenöffner bekommen eine angenehme Geruchsprobe des Inhalts (Fleischsorte, Fisch).

    Dem Hersteller von Catz Finefood ist eine äußerst angenehme Rezeptur gelungen. Inhalt und Deklaration sind identisch. Es gibt keine versteckten Zusätze oder Füllsubstanzen. Dein Stubentiger wird artgerecht und gesund ernährt.

    Diese hochwertige Qualität zeigt sich in allen Catz Finefood Produkten. Die verschiedenen Produktlinien (beispielsweise Classic, Fillets oder Bio) sind noch in Geschmacksrichtungen (unter anderem Rind, Huhn, Lamm) unterteilt. Du findest auf jeden Fall die richtige Mahlzeit für den individuellen Katzengeschmack.

    Zusammensetzung / Inhaltsstoffe von Catz Finefood Nassfutter für Katzen

    In unserem Test wurden auch die Inhaltsstoffe unter die Lupe genommen. Vor allem der prozentuale Anteil der verschiedenen Inhalte war uns sehr wichtig. Wir haben vor allem das Catz Finefood Classic getestet.

    Diese Linie hat sechs Geschmackssorten. Alle sechs verschiedenen Zusammensetzungen hier aufzuführen sprengt den Rahmen. Wir haben uns für die Ausführung „Kalb“ entschieden.

    Der Fleischanteil Kalb wird mit 70 Prozent deklariert. Verwendet werden Muskelfleisch, Herz, Leber, Lunge und Niere. Der zweite große Posten ist Trinkwasser mit 26,6 %.

    Der vegetarische Anteil besteht aus Aprikose (1 %) und Ananas (1 %). Weitere Zutaten wie Mineralstoffe (1 %), Leinöl (0,15 %), Meersalz (0,15 %) und Seealge (0,1 %) sind genau aufgeführt.

    Die analytischen Bestandteile (Rohprotein, Rohfett, Rohasche und Rohfaser) sind genauestens aufgelistet. Ganz zum Schluss findest Du die Angaben über Vitamin D3, Taurin, Zink, Mangan und Jod. Die Werte sind ebenfalls mit Mengenangaben versehen. Sie beziehen sich aber auf ein Kilogramm Futtermenge.

    Diese genaue Auflistung zeigt eindeutig die Ehrlichkeit des Herstellers. Du findest keine tierischen Nebenprodukte, kein Getreide und keine ungesunden Zusatzstoffe.

    Lockstoffe benötigt dieses Futter grundsätzlich nicht. Hier überzeugten der Geschmack und der Geruch dieses natürlichen Produktes. In unserem Test hat Catz Finefood auch hier sehr positiv abgeschnitten.

    Was kostet das Katzenfutter Catz Finefood Classic?

    Selbstverständlich ist Catz Finefood kein Billigprodukt. Dieses hervorragende Katzenfutter ist direkt beim Hersteller oder im Onlinefachhandel und im örtlichen Fachhandel vorrätig.

    Die hochwertigen Inhaltsstoffe, die schonende Herstellung und kein Bezug zu Tierversuchen berechtigen den höheren Preis.

    Die Preise von Catz Finefood variieren zwischen den Produktlinien und den Verpackungsgrößen.

    Beispielsweise kostet bei Catz Finefood Classic ein 85-Gramm-Beutel einzeln € 1,29. Bei Aktionen oder im Sparpaket kommt der Stückpreis auf 1,04 €.

    Bei den 200-Gramm-Dosen ist es ähnlich. Der Einzelpreis liegt bei 1,75 €. Sparen kannst Du hier bei Aktionen oder im Sparpaket. Bei solchen Einkäufen liegt der Einzelpreis bei etwa 1,34 €.

    Das Catz Finefood wird ebenfalls in 400- und 800-Gramm-Dosen angeboten. Dies ist vor allem praktisch bei großen Katzenwohngemeinschaften

    Catz Finefood Katzenfutter Test – Unser Fazit

    In unserem Test hat Catz Finefood in allen Punkten sehr gut abgeschnitten. Das Unternehmen verwendet nur hochwertige Fleischprodukte. Der hohe Fleischanteil wird lediglich mit geringen Mengen von Obst- und Gemüse angereichert.

    Keinesfalls sind Getreide, tierische Nebenprodukte, künstliche Zusatz- oder Konservierungsstoffe in Catz Finefood zu finden. Du kannst Dich auf die Deklaration auf der Verpackung verlassen. Catz Finefood ist keine Mogelpackung.

    Dieses Nassfutter ist für jede Art von Katze geeignet. Die Rezeptur wird von pingeligen, empfindlichen und „normalen“ Samtpfoten gerne angenommen.

    Der Preis ist ein kleiner Wermutstropfen. Wenn Du alle Pluspunkte zusammenzählst, ist der etwas teurere Preis allerdings berechtigt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

    Praktisch für jeden Dosenöffner sind die unterschiedlichen Verpackungsgrößen. Der Beutel als Einmalportion für Wenigesser und die unterschiedlichen Dosen für einzelne Stubentiger bis zu einer großen Wohngemeinschaft.

    Dem Hersteller von Catz Finefood ist es rundherum gelungen die Erwartungen an eine gesunde und artgerechte Katzennahrung zu erfüllen.

    Testergebnis

    Catz Finefood Bewertung

    Inhaltsstoffe / Deklaration
    Verträglichkeit
    Preis
    Scroll to Top